Junggesellenabschied in Amsterdam

Ihr habt Euch dafür entschieden, Euren Junggesellenabschied in Amsterdam zu feiern? Dann fragt Ihr Euch sicher, was die Hauptstadt der Niederlande alles zu bieten hat, um diesen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Amsterdam hat alles für einen perfekten Junggesellenabschied, ein legendäres Nachtleben, viele kleine Kneipen und vor allem wichtig für die Männer, viele schöne Frauen. Aber nicht nur für eine ausgelassene Party ist gesorgt auch die Kultur kommt in dieser Stadt nicht zu kurz.

 

Zum Aufwärmen

Zum Auftakt wäre eine kleine Tour durch die Stadt zu empfehlen, um sich schon einmal ein Bild zu machen, und für den kulturellen Kick: Wie wäre ein Besuch im bekannten „Madame Tussauds"? Wer sich nicht mit leeren Magen ins Nachtleben stürzen möchte, hat in Amsterdam alle Möglichkeiten. Im Stadtzentrum befinden sich an jeder Ecke zahlreiche urige Restaurants, Pfannkuchenhäuser, Steakhouses und die sogenannten „Braunen Cafes", diese sind typisch für Amsterdam. Da ist für jeden etwas dabei um sich den Bauch voll zuschlagen.

Zur späten Stunde

In Amsterdam ist nichts weit voneinander entfernt ihr könnt entweder zu Fuß zur nächsten Disco oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. In der Innenstadt befinden sich sehr angesagte Diskotheken wie zum Beispiel, das „Melkweg", oder den Luxusclub „The Mansion". In Amsterdam ist alles geboten. Nicht wegzudenken sind die etlichen Strip Clubs, auf Eurem Weg in die Partynacht werdet Ihr sicher einige auffinden. Dort ist alles geboten was das Jungessellenherz begehrt und man kann das Junggesellenleben noch einmal in vollen Zügen genießen.

Allerdings ist auch Vorsicht geboten. Schnell landet man in einer unseriösen Einrichtung oder kommt in Berührung mit Drogen. Informiert euch lieber genau, welche Clubs ihr besuchen wollt, nicht, dass es zu bösen Überraschungen kommt. Aber mit der richtigen Vorbereitung steht dem Junggesellenabschied oder dem Junggesellinnenabschied nichts mehr im Wege.