Junggesellenabschied in Krakau

 

Kultur in Krakau

Herzlichen Willkommen in Polen, Krakau! Der heimlichen Hauptstadt Polens. 250 km südlich von Warschau lässt es sich prima feiern. Insbesondere Junggesellenabschiede und auch Junggesellinnenabschiede gruppieren sich immer mehr in und um Krakau. Kultur kommt hier auch nicht zu kurz. Auf dem Wavel findet Ihr das Königsschloss und eine Kathedrale. Im Kazimierz (jüdisches Viertel) findet Ihr einen der Drehorte für Schindlers Liste.

Auftakt des JGA´s

Was aber für die Party-People besonders wichtig ist! Es gibt über 200 Keller-Kneipen. Hier startet man auch gerne einen JGA mit einer geführten Pub-Tour, wo Ihr lokales oder internationales Bier genießen könnt. Macht euch am besten auf in das „Czasem Trzeba Pub" oder „Piec Art". Stärken solltet Ihr euch auch. Am besten bei einem so genannten Stag-Dinner mit lokalen Spezialitäten wie „Pierogi", die mit diversen Füllungen, wie Fleisch, Kraut oder Blaubeeren, in jedem Restaurant bestellt werden können.

Nightlife in Krakau

Danach geht es ab ins Nightlife. Vielleicht das „Cien" wo abgefahrener und tanzbarer House gespielt wird. Im „Frantic" ist es ähnlich, aber mit einem etwas größeren Anteil an Touristen. Im „Goraczka" hingegen könnt Ihr an jedem Tag der Woche abfeiern. Hier gibt es keinen Ruhetag und deswegen auch ideal geeignet für einen Junggesellinnenabschied und Junggesellenabschied.

Sonstige Aktivitäten am Junggesellenabschied

Am nächsten Morgen solltet Ihr euch auch mal an ein paar Fun-Aktivitäten machen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer der Go-Kart Bahnen, auf der der Formel 1 Pilot Robert Kubica seine Runden drehte. Der gebürtige Krakauer kennt Sie alle und hat dort den Grundstein seiner Fahrausbildung genossen. Also!

Wartet nicht länger und macht euch auf in eine Stadt voller Kontraste zwischen Alt und Neu! Bis bald in Krakau!